Helvetia, CleVesto Titan FLV15T - laufende Zahlung (gezillmert)

17

fynup Bewertung: Gar nicht gut

PRO

Daumen hoch Geeignet

Diese Veranlagung wird als Altersvorsorge oder zum Vermögensaufbau mit Laufzeiten ab 15 Jahren verkauft.

Daumen hoch Anlageklassen

Du kannst in verschiedene Anlageklassen, wie Anleihen und Aktien investieren und damit dein individuelles Risiko-Ertrags-Verhältnis festlegen. Die gewählte Aufteilung kannst du jederzeit ändern.

CONTRA

Daumen nach unten Ungeeignet

Laufende Zahlungen sind für Laufzeiten unter 15 Jahren nicht geeignet.

Daumen nach unten Teuer

Diese gezillmerte Fondspolizze verursacht sehr hohe Abschlusskosten, die du vermeiden solltest. Ist eine Indexierung (automatische Erhöhung der Prämie) vereinbart, werden von der Plusprämie ebenfalls immer wieder Abschlusskosten abgezogen. Mit provisionsfreien Veranlagungen kannst du nicht nur die Abschlusskosten, sondern auch einen Großteil der laufenden Kosten sparen.

Daumen nach unten Unflexibel

Bei laufenden Zahlungen kannst du zwar die Prämien erhöhen, sowie nach einem Jahr Prämien reduzieren, aussetzen oder Entnahmen tätigen bzw. die Veranlagung wieder beenden (s. Produktdetails). Durch die Zillmerung können solche Änderungen jedoch erhebliche Kosten bzw. Verluste verursachen. Die Flexibilität wird dadurch sehr eingeschränkt. Beachte auch die steuerlichen Regeln.

Daumen nach unten Eingeschränkte Fondsauswahl

Es steht nur eine sehr eingeschränkte Fondspalette von ca. 7 Fonds zur Auswahl. Aktiv gemanagte Fonds stehen nur in Publikums-Tranchen zur Verfügung. Im Rahmen der Gewinnbeteiligung wird bei den meisten Fonds nur ein Teil der Kick-backs an dich weitergegeben. Prüfe Angebote mit Fonds in günstigen Clean-Share-Klassen oder bei denen Kick-backs zur Gänze an dich retourniert werden. Es stehen keine passiven Fonds (Indexfonds oder ETFs) zur Verfügung.

Überprüfe dieses Produkt

Sieh dir an wie dieses Produkt in der Hochrechnung aussieht

JETZT PRÜFEN

Produktdetails

Gesellschaft
Helvetia Versicherungen AG
Tarif
CleVesto Titan FLV15T - laufende Zahlung
Produkttyp
Fondsgebundene Lebensversicherung
Tarifart
gezillmert
Provisionsfrei
Nein
Steuer von Prämie
4%
Strafsteuer Einmalerlag
7%
Laufende Zahlung möglich
Ja
Einmalzahlung möglich
Nein
Zuzahlung möglich
Nein
Verfügbarkeit
seit 01.01.2015
Vertriebsmöglichkeit
über freie Berater, über Institution
Ablebensschutz
105% des vorhandenen Vertragswertes
Entnahmen
Lt. §9 AVB müssen bei Teilrückkäufen mind. € 1.000,- im Vertrag verbleiben, die Auszahlung des Rückkaufswertes / Entnahmewertes erfolgt aufgrund der Kursermittlung ca. 10 Tage nach dem vom Versicherungsunternehmen bekannt gegebenen Teil- Kündigungstermins.
Fondsaufteilung
Auswahl aus 5 gemanagten Portfolios, 1 Mischfonds und einem Deckungsstock
Fondsübertragung in WPD
Nicht möglich
Maximale Laufzeit
Maximale Zahldauer: 55 Jahre
Mindestlaufzeit
10 Jahre
Mindestprämie
€ 25,- monatlich
Prämienerhöhung
Jederzeit möglich
Prämienreduktion, - freistellung
Lt. §10 AVB jederzeit möglich zum Ende des laufenden Versicherungsjahres, innerhalb eines Versicherungsjahres mit dreimonatiger Frist zum Monatsende, frühestens jedoch zum Ende des ersten Versicherungsjahres.
Rückkauf
Lt. §9 AVB jederzeit möglich zum Ende des laufenden Versicherungsjahres, innerhalb eines Versicherungsjahres mit dreimonatiger Frist zum Monatsende, frühestens jedoch zum Ende des ersten Versicherungsjahres.
Shift / Switch
Die Aufteilung der Prämien sowie die Umverteilung des Fondsguthabens auf die Fonds sind jederzeit veränderbar - 12 mal jährlich kostenlos
verkürzte Prämienzahlungsdauer möglich
Nein
Zuzahlungen
Lt. §8 AVB während der Prämienzahlungsdauer möglich,ab € 1.000 zu jedem Ersten und 15. im Monat ohne Antrag.Die Summe aller Zuzahlungen darf die bei Abschluss des Vertrages beantragte Prämiensumme der Hauptversicherung nicht überschreiten.

Kosten

KOSTEN FONDS

Abschlusskosten laufende Zahlung
  • 7% der Netto Prämiensumme Lfd., verteilt auf 5 Jahre, 36 Jahre maximalWert Lt. AVB §6 (3) , maximiert mit 2,45 fachen der JBP (=ca. 36,4 Jahre)
Abschlusskosten Einmalzahlung
  • 6% der Einmalerlagsprämie NettoWert Lt. AVB §6 (3)
Verwaltungskosten Prämie
  • 5% der Jahres Nettoprämie Lfd. (mind. € 42,00)Wert lt. AVB §6 (5)
  • 2% der Jahres Nettoprämie Lfd.Wert lt. AVB §6 (4)
Verwaltungskosten Depotwert
  • 0,024% vom DepotwertRisikokosten, Wert lt. Musterangebot S.13
Risikokosten
  • 0% der Einmalerlagsprämie Brutto (einmalig)Berechnung unter VWK vom Depotwert.
  • 0% der Jahres Bruttoprämie Lfd.Berechnung unter VWK vom Depotwert.
Rückkaufabschlag
  • 0% vom Depotwert, € 50,00 Fixbetrag, bis zum 10. JahrWert lt. AVB §9 (3)
Zusatzgewinnbeteiligung
  • 0,2% bis 7. JahrWert lt. Musterangebot Seite 2. Auszug aus den AVB 02/2019 § 21: Die Gewinne dieses Tarifes setzen sich aus dem Zins- und Kostengewinn zusammen. Die Aufteilung der erzielten Gewinne erfolgt über Gewinn- und Abrechnungsverbände, in denen alle gleichartigen Versicherungsverträge zusammengefasst sind. Diese Aufteilung erfolgt nach Grundlagen, die von der Finanzmarktaufsicht bekannt gegeben wurden. Nach Abschluss eines jeden Geschäftsjahres werden die auf die anspruchsberechtigten Versicherungsverträge im folgenden Geschäftsjahr entfallenden Gewinnanteile (Kostengewinn, evtl. Zinsgewinn sowie die gestaffelte Gewinnbeteiligung des Sicherungskontos) festgesetzt und im Geschäftsbericht veröffentlicht. In einzelnen Versicherungsjahren, insbesondere im ersten Versicherungsjahr, kann eine Zuteilung von Gewinnen entfallen, wenn dies sachlich gerechtfertigt ist.
  • 0,4% vom 8. JahrWert lt. Musterangebot Seite 2. Auszug aus den AVB 02/2019 § 21: Die Gewinne dieses Tarifes setzen sich aus dem Zins- und Kostengewinn zusammen. Die Aufteilung der erzielten Gewinne erfolgt über Gewinn- und Abrechnungsverbände, in denen alle gleichartigen Versicherungsverträge zusammengefasst sind. Diese Aufteilung erfolgt nach Grundlagen, die von der Finanzmarktaufsicht bekannt gegeben wurden. Nach Abschluss eines jeden Geschäftsjahres werden die auf die anspruchsberechtigten Versicherungsverträge im folgenden Geschäftsjahr entfallenden Gewinnanteile (Kostengewinn, evtl. Zinsgewinn sowie die gestaffelte Gewinnbeteiligung des Sicherungskontos) festgesetzt und im Geschäftsbericht veröffentlicht. In einzelnen Versicherungsjahren, insbesondere im ersten Versicherungsjahr, kann eine Zuteilung von Gewinnen entfallen, wenn dies sachlich gerechtfertigt ist.

KOSTEN DECKUNGSSTOCK

Abschlusskosten laufende Zahlung
  • 7% der Netto Prämiensumme Lfd., verteilt auf 5 Jahre, 36 Jahre maximalWert Lt. AVB §6 (3) , maximiert mit 2,45 fachen der JBP (=ca. 36,4 Jahre)
Abschlusskosten Einmalzahlung
  • 6% der Einmalerlagsprämie NettoWert Lt. AVB §6 (3)
Verwaltungskosten Prämie
  • 5% der Jahres Nettoprämie Lfd. (mind. € 42,00)Wert Lt. AVB §6 (5)
  • 2% der Jahres Nettoprämie Lfd.Wert Lt. AVB §6 (4)
Verwaltungskosten Depotwert
  • 1,2% vom DepotwertWert lt. AVB § 6 (7), Kosten für Sicherungskonto
  • 0,024% vom DepotwertRisikokosten laut Musterangebot S.13
Risikokosten
  • 0% der Jahres Bruttoprämie Lfd.Berechnung unter VWK vom Depotwert.
  • 0% der Einmalerlagsprämie Brutto (einmalig)Berechnung unter VWK vom Depotwert.
Rückkaufabschlag
  • 0% vom Depotwert, € 50,00 Fixbetrag, bis zum 10. JahrWert lt. AVB §9 (3)
Zusatzgewinnbeteiligung
  • 0,2% bis 7. JahrWert lt. Musterangebot Seite 2. Auszug aus den AVB 02/2019 § 21: Die Gewinne dieses Tarifes setzen sich aus dem Zins- und Kostengewinn zusammen. Die Aufteilung der erzielten Gewinne erfolgt über Gewinn- und Abrechnungsverbände, in denen alle gleichartigen Versicherungsverträge zusammengefasst sind. Diese Aufteilung erfolgt nach Grundlagen, die von der Finanzmarktaufsicht bekannt gegeben wurden. Nach Abschluss eines jeden Geschäftsjahres werden die auf die anspruchsberechtigten Versicherungsverträge im folgenden Geschäftsjahr entfallenden Gewinnanteile (Kostengewinn, evtl. Zinsgewinn sowie die gestaffelte Gewinnbeteiligung des Sicherungskontos) festgesetzt und im Geschäftsbericht veröffentlicht. In einzelnen Versicherungsjahren, insbesondere im ersten Versicherungsjahr, kann eine Zuteilung von Gewinnen entfallen, wenn dies sachlich gerechtfertigt ist.
  • 0,4% vom 8. JahrWert lt. Musterangebot Seite 2. Auszug aus den AVB 02/2019 § 21: Die Gewinne dieses Tarifes setzen sich aus dem Zins- und Kostengewinn zusammen. Die Aufteilung der erzielten Gewinne erfolgt über Gewinn- und Abrechnungsverbände, in denen alle gleichartigen Versicherungsverträge zusammengefasst sind. Diese Aufteilung erfolgt nach Grundlagen, die von der Finanzmarktaufsicht bekannt gegeben wurden. Nach Abschluss eines jeden Geschäftsjahres werden die auf die anspruchsberechtigten Versicherungsverträge im folgenden Geschäftsjahr entfallenden Gewinnanteile (Kostengewinn, evtl. Zinsgewinn sowie die gestaffelte Gewinnbeteiligung des Sicherungskontos) festgesetzt und im Geschäftsbericht veröffentlicht. In einzelnen Versicherungsjahren, insbesondere im ersten Versicherungsjahr, kann eine Zuteilung von Gewinnen entfallen, wenn dies sachlich gerechtfertigt ist.

Mögliche Fonds

Liste aller Fonds und Tranchen, die in dieser Produkthülle verfügbar sind.

Ich habe noch Fragen

Diese lassen sich am besten in einer persönlichen Online-Beratung klären. 30 Minuten sind kostenfrei, wenn’s länger wird bieten wir objektive Informationen für ein transparentes Honorar von € 45 pro 15 Minuten.