Maximale Laufzeit bringt’s maximal

Diese Empfehlung von fynup überrascht viele: Obwohl man nur 20 oder 30 Jahre sparen oder veranlagen will, raten wir explizit immer dazu, die längstmögliche Laufzeit zu wählen. Das hat viele gute Gründe.

Maximale Vorteile

  • Prämien-Reduktion und -Freistellung möglich
  • Jederzeit Teilauszahlungen oder kompletter Verkauf (Rückkauf) erlaubt
  • Kein Zwang einer Neuveranlagung
  • Keine verpflichtende Realisierung von Verlusten*
  • Keine neuen Abschlusskosten

Maximale Flexibilität

Maximale Laufzeit und Flexibilität wählen
Unsplash
Mehr Vorteile in der Zukunft und keine Nachteile

Die von fynup empfohlenen Produktmäntel weisen immer – abgestimmt auf deine persönlichen Vorgaben und Kriterien – maximale Flexibilität auf.

Während der Laufzeit kann die Prämie jederzeit reduziert werden, ja sogar eine vollkommene Prämienfreistellung ist möglich.

Zu jedem Zeitpunkt sind Teilauszahlungen erlaubt, hier musst du nur in manchen Fällen steuerliche Auswirkungen bedenken. Du kannst dein Finanzprodukt auch jederzeit komplett verkaufen, das wird meist Rückkauf genannt.

Diese Punkte gelten immer – egal, wie lange die Laufzeit gewählt wird. Eine längere Laufzeit „verlängert“ quasi nur diese Flexibilität.

Maximale Möglichkeiten

1.   Kein Zwang zur Neuveranlagung

Bei einem Sparbuch oder einem Wertpapier-Depot gibt es kein vorab definiertes Ende. Jedoch haben Fondspolizzen in der Regel bestimmte Laufzeiten. Wenn du hier die maximale Laufzeit wählst, schaffst du dir die gleiche Flexibilität, wie beim Sparbuch oder einem Wertpapier-Depot. Du bist nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt gezwungen, neu zu veranlagen.

 

2.   Kein ungünstiger Zeitpunkt

Wäre dein Vertrag zum Beispiel am 1.4.2020 (Corona-Krise) abgelaufen, wären alle Veranlagungen automatisch zu einem ungünstigen Zeitpunkt verkauft worden. Nur wenige Woche später waren an den Börsen teilweise wieder Höchststände.

Mit der maximalen Laufzeit besteht die Möglichkeit individueller Teilauszahlungen, wann du willst. Das reduziert die Risiken und erhöht deine Ertragschancen.

 

3.   Keine neuen Abschlusskosten

Wenn dein Vertrag z.B. schon in 20 Jahren abläuft, du dann aber doch länger sparen oder veranlagen willst, würden neue Abschlusskosten fällig. Selbst, wenn du dann genau gleich veranlagen möchtest. Mit der maximalen Laufzeit vermeidest du diese neuerlichen Abschlusskosten und kannst dein Geld so lange liegen lassen, wie es dann gerade passt.

Maximale Vorsicht: Zillmerung!

Die Grundregel „Immer maximale Laufzeit“ gilt jedoch ausdrücklich nur für Produkt-Veranlagungs-Kombinationen mit einer günstigen Kostenstruktur – wie von fynup empfohlen.

Bei den üblichen gezillmerten Produkten ist die lange Laufzeit sogar extrem schädlich, da bei einer Zillmerung die Abschlusskosten exorbitant steigen.

Maximale Ersparnis

Mit der maximalen Laufzeit kannst du dir also in Zukunft viel ersparen. So wie du dir heute viel ersparen kannst, wenn du bei deiner nächsten Veranlagung eine provisionsfreie Honorarberatung wählst und auf die Schwächen üblicher Betreuung verzichtest.

Fondspolizze
Kosten

Neugierig, wie deine Veranlagung aussieht?

Die fynup Grafik zeigt dir genau, wie sich deine Kombination aus Veranlagung und Produkthülle entwickelt hat, wieviel sie wert ist und berechnet deine Aussichten.

Über den Autor

Wolfgang Staudinger

Wolfgang Staudinger

CEO fynup GmbH
Der leidenschaftliche Läufer weiß, wie wichtig Durchhaltevermögen ist. Das braucht man auch, wenn man alte Strukturen kritisch hinterfragt. Im Finanz- und Versicherungssektor blickt er seit mehr als 27 Jahren hinter die schönen Fassaden. Mit dem erklärten Ziel, faire Alternativen aufzuzeigen. Gepaart mit seinem umfassenden Detailwissen bei Veranlagungsprodukten macht ihn das zu einem gefragten Speaker bei Fach- und Publikumsvorträgen. Obwohl oder vielleicht gerade weil er mit seiner Offenheit vielen in der Branche davonläuft.

Mehr zum Thema