Wiener Städtische, Tarif L12 - laufende Zahlung (gezillmert)

PRO

Daumen hoch Geeignet

Diese Veranlagung ist für Laufzeiten ab 15 Jahren geeignet, wenn eine Garantie gewünscht wird.

CONTRA

Daumen nach unten Ungeeignet

Diese Veranlagung ist nicht geeignet für Ziele unter 15 Jahren und wenn Renditen über dem Inflationsverlust erreicht werden sollen (Realwert-Erhalt).

Daumen nach unten Teuer

Diese gezillmerte klassische Lebensversicherung verursacht sehr hohe Abschlusskosten, die du vermeiden solltest. Ist eine Indexierung (automatische Erhöhung der Prämie) vereinbart, werden von der Plusprämie ebenfalls immer wieder Abschlusskosten abgezogen.

Daumen nach unten Unflexibel

Bei laufenden Zahlungen kannst du zwar die Prämien erhöhen, sowie nach einem Jahr Prämien reduzieren, aussetzen oder Entnahmen tätigen bzw. die Veranlagung wieder beenden (s. Produktdetails). Durch die Zillmerung können solche Änderungen jedoch erhebliche Kosten bzw. Verluste verursachen. Die Flexibilität wird dadurch sehr eingeschränkt. Beachte auch die steuerlichen Regeln.

Daumen nach unten Anlageklassen

Die Veranlagung erfolgt im Deckungsstock und ist somit vorgegeben. Du kannst NICHT zwischen den verschiedenen Anlageklassen, wie Anleihen und Aktien wechseln und damit auch nicht dein individuelles Risiko-Ertrags-Verhältnis ändern. Möchtest du im Laufe der Zeit die Veranlagung ändern, muss auch das Produkt geändert werden, was erhebliche Kostennachteile verursacht. Prüfe daher von Beginn weg, ob eine flexible Produkthülle für dich geeigneter ist, bei der du jederzeit die Veranlagungen ändern kannst.

Nicht das was du suchst?

Hier gibts noch mehr Klassische Lebensversicherungen

Produkte durchsuchen

Überprüfe dieses Produkt

Sieh dir an wie dieses Produkt in der Hochrechnung aussieht

JETZT PRÜFEN

Produktdetails

Gesellschaft
WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group
Tarif
Tarif L12 - laufende Zahlung
Produkttyp
Klassische Lebensversicherung
Tarifart
gezillmert
Provisionsfrei
Nein
Steuer von Prämie
4%
Strafsteuer Einmalerlag
7%
Laufende Zahlung möglich
Ja
Einmalzahlung möglich
Nein
Zuzahlung möglich
Nein
Verfügbarkeit
seit 01.01.2017
Vertriebsmöglichkeit
über freie Berater, über Institution
Anlagestrategie
vorgegeben
Garantiezins
0,5%
Gesamtzinserwartung aktuell
2% (2020)
Mindestlaufzeit
5 Jahre
Mindestprämie
EUR 25 monatlich
Rückkauf
Jederzeit mit Wirkung zum Schluss des laufenden Versicherungsjahres,innerhalb eines Versicherungsjahres mit 3-monatiger Frist mit Wirkung zum Monatsende, frühestens jedoch mit Wirkung zum Ende des ersten Versicherungsjahres.

Kosten

Abschlusskosten laufende Zahlung
  • 5% der Netto Prämiensumme Lfd., verteilt auf 5 JahreWert lt. Musterangebot Seite 4
Verwaltungskosten Prämie
  • 3,5% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 1.500,00 bis € 1.799,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 35J, LZ 30J, 125 EUR mtl.
  • 5% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 1.020,00 bis € 1.199,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 35J, LZ 30J, 85 EUR mtl.
  • 1,5% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 3.600,00 bis € 5.999,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 35J, LZ 30J, 300 EUR mtl.
  • 0,0465% der Netto Prämiensumme Lfd.Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.; Annäherungsrechnung zu 0,05% der Versicherugnssumme
  • 2% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 2.400,00 bis € 3.599,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 45J, LZ 20J, 200 EUR mtl. Seite 3
  • 6% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 840,00 bis € 1.019,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 35J, LZ 30J, 70 EUR mtl.
  • 8% der Jahres Nettoprämie Lfd. (bis € 599,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 35J, LZ 30J, 40 EUR mtl.
  • 1% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 6.000,00 bis € 11.999,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 35J, LZ 30J, 500 EUR mtl.
  • 4% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 1.200,00 bis € 1.499,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Seite 3
  • 0,5% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 12.000,00 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 35J, LZ 30J, 1000 EUR mtl.
  • 6,5% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 600,00 bis € 839,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Frau 20J, LZ 45J, 50 EUR mtl.
  • 3% der Jahres Nettoprämie Lfd. (von € 1.800,00 bis € 2.399,99 der Jahres Bruttoprämie Lfd.)Wert lt. Musterangebot Mann 35J, LZ 30J, 150 EUR mtl.
Risikokosten
  • 0,71% der Jahres Bruttoprämie Lfd. (ab 40 Jahre Laufzeit)Wert lt. Musterangebot Frau 20J, LZ 45J, 50 EUR mtl.Seite 4
  • 0,82% der Jahres Bruttoprämie Lfd. (bis 29 Jahre Laufzeit)Wert lt. Musterangebot mann 45J, LZ 20J, 200 mtl. Seite 4
  • 0,83% der Jahres Bruttoprämie Lfd. (ab 30 Jahre bis 39 Jahre Laufzeit)Wert lt. Musterangebot Seite 4
Rückkaufabschlag
  • 5% vom Depotwert, bis 1 Jahr vor EndeWert lt. Musterangebot Seite 4
Zusatzgewinnbeteiligung
  • 4% vom Depotwert, ab 1 Jahr vor Ende, Rendite ab 0,51% (bis 24 Jahre Laufzeit)Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.
  • 0,7% vom Depotwert, ab 3 Jahre vor Ende, Rendite ab 0,51%Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.
  • 5,5% vom Depotwert, ab 1 Jahr vor Ende, Rendite ab 0,51% (ab 35 Jahre Laufzeit)Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.
  • 0,3% vom Depotwert, ab 5 Jahre vor Ende, Rendite ab 0,51% (ab 25 Jahre Laufzeit)Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.
  • 0,7% vom Depotwert, ab 2 Jahre vor Ende, Rendite ab 0,51%Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.
  • 4,3% vom Depotwert, ab 1 Jahr vor Ende, Rendite ab 0,51% (ab 25 Jahre bis 34 Jahre Laufzeit)Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.
  • 0,7% vom Depotwert, ab 4 Jahre vor Ende, Rendite ab 0,51% (ab 25 Jahre Laufzeit)Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.
  • 1% vom Depotwert, Rendite ab 0,51% (ab 35 Jahre Laufzeit)Errechnete Werte anhand Musterangebot, Zusatzgewinnanteil (Verwaltungskostenbonus) gem. § 7 AVBs bzw. lt. Informationsblatt Pkt 2 (Musterantrag Seite 3): Der Gewinnanteil setzt sich aus einem Zinsgewinnanteil und einem Zusatzgewinnanteil zusammen und wird zu 50 Prozent als Schlussgewinnfonds geführt. Der Zusatzgewinn wird in Promille der Versicherungssumme ohne Berücksichtigung allfälliger Zusatzversicherungen berechnet und setzt sich aus dem Summengewinn und dem Verwaltungskostenbonus zusammen. Summengewinne erhalten nur Versicherungsverträge gegen laufende Prämienzahlung und nur bis zu jenem Bilanzstichtag, bis zu dem auch Prämien laufend entrichtet werden. Verwaltungskostenbonusse werden Verträgen gegen laufende Prämienzahlung und einer Laufzeit von mindestens 15 Jahren in den letzten fünf Jahren vor Versicherungsablauf zugewiesen. Im Erlebensfall erhalten Sie, sofern Sie die Prämien bis zum Ablauf der vereinbarten Prämienzahlungsdauer voll bezahlt haben, einen Schlussgewinnanteil. Dieser wird in Prozent der vertraglichen Deckungsrückstellung im Erlebenszeitpunkt berechnet. Für die Höhe des Prozentsatzes sind ausschließlich die von unseren Unternehmensorganen diesbezüglich jeweils gefassten Beschlüsse maßgeblich.

Veranlagung prüfen

Nur Kontrolle schützt.

JETZT PRÜFEN

Beraten

Automatisch besser beraten.

JETZT BERATEN

Provisionsfrei vorsorgen

So bleibt dir mehr Gewinn.

JETZT VORSORGEN