Allianz, Fixkosten Plus Tarif 845 (2016, ungezillmert)

PRO

Daumen hoch Geeignet

Diese Veranlagung ist für Laufzeiten ab 15 Jahren geeignet, wenn eine Garantie gewünscht wird. Einmalzahlungen für 50-Jährige und ältere aufgrund steuerlicher Regeln bereits ab 10 Jahren.

Daumen hoch Flexibel

Bei laufenden Zahlungen kannst du Prämien jederzeit erhöhen oder Zuzahlungen tätigen, sowie nach einem Jahr Prämien reduzieren, aussetzen oder Entnahmen tätigen oder die Veranlagung wieder beenden (s. Produktdetails). Beachte jedoch produktspezifische und steuerliche Regeln.

CONTRA

Daumen nach unten Ungeeignet

Diese Veranlagung ist nicht geeignet für Ziele unter 15 Jahren und wenn Renditen über dem Inflationsverlust erreicht werden sollen (Realwert-Erhalt).

Daumen nach unten Teuer

Diese ungezillmerte klassische Lebensversicherung verursacht zwar keine hohen Abschlusskosten (Provisionen) zu Beginn, die Gesamtkosten steigen jedoch mit zunehmender Laufzeit und entsprechender Rendite-Erwartung kontinuierlich an.

Daumen nach unten Anlageklassen

Die Veranlagung erfolgt im Deckungsstock und ist somit vorgegeben. Du kannst NICHT zwischen den verschiedenen Anlageklassen, wie Anleihen und Aktien wechseln und damit auch nicht dein individuelles Risiko-Ertrags-Verhältnis ändern. Möchtest du im Laufe der Zeit die Veranlagung ändern, muss auch das Produkt geändert werden, was erhebliche Kostennachteile verursacht. Prüfe daher von Beginn weg, ob eine flexible Produkthülle für dich geeigneter ist, bei der du jederzeit die Veranlagungen ändern kannst.

Nicht das was du suchst?

Hier gibts noch mehr Klassische Lebensversicherungen

Produkte durchsuchen

Überprüfe dieses Produkt

Sieh dir an wie dieses Produkt in der Hochrechnung aussieht

JETZT PRÜFEN

Produktdetails

Gesellschaft
Allianz Elementar Versicherungs AG
Tarif
Fixkosten Plus Tarif 845
Produkttyp
Klassische Lebensversicherung
Tarifart
ungezillmert
Provisionsfrei
Nein
Steuer von Prämie
4%
Strafsteuer Einmalerlag
7%
Laufende Zahlung möglich
Ja
Einmalzahlung möglich
Ja
Zuzahlung möglich
Nein
Verfügbarkeit
01.01.2016 bis 31.12.2016
Vertriebsmöglichkeit
über freie Berater, über Institution
Anlagestrategie
vorgegeben
Ablebensschutz
JA
Garantiezins
0%
Maximale Laufzeit
bis zum 85. Lj.
Mindestprämie
€ 20,- je Zahlweise
Prämienerhöhung
möglich
Prämienreduktion, - freistellung
möglich

Kosten

Abschlusskosten laufende Zahlung
  • 5% der Jahres Nettoprämie Lfd.
Abschlusskosten Einmalzahlung
  • 5% der Einmalerlagsprämie Netto
Verwaltungskosten Prämie
  • € 40,00, nur laufende Zahlungen (von € 90.000,00 der Netto Prämiensumme Lfd.)Achtung ABWEICHUNG: Wert wird vom garantierten Kapital bemessen, nicht von der NPS.
  • 0,048% der Netto Prämiensumme Lfd.Achtung ABWEICHUNG: Lt. Bedingungen 0,05% vom garantierten Endkapital.
  • 0,048% der Einmalerlagsprämie NettoAchtung ABWEICHUNG: Lt. Bedingungen 0,05% vom garantierten Endkapital.
  • € 21,00, nur laufende Zahlungen (bis € 8.249,99 der Netto Prämiensumme Lfd.)Achtung ABWEICHUNG: Wert wird vom garantierten Kapital bemessen, nicht von der NPS.
  • € 37,50, nur laufende Zahlungen (von € 40.000,01 bis € 89.999,99 der Netto Prämiensumme Lfd.)Achtung ABWEICHUNG: Wert wird vom garantierten Kapital bemessen, nicht von der NPS.
  • € 35,00, nur laufende Zahlungen (von € 8.250,00 bis € 40.000,00 der Netto Prämiensumme Lfd.)Achtung ABWEICHUNG: Wert wird vom garantierten Kapital bemessen, nicht von der NPS.
  • 0,4% der Jahres Nettoprämie Lfd., nur laufende Zahlungen, nur während PrämienzahlungWert lt. Musterangebot Seite 23
Risikokosten
  • 0,39% der Einmalerlagsprämie Brutto (einmalig)laut Musterangebot
  • 0,39% der Jahres Bruttoprämie Lfd.laut Musterangebot
Rückkaufabschlag
  • 0,2% vom Depotwert, bis 15 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 14 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 8 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 10 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 28 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 27 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 29 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 23 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 16 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 19 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 25 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 22 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 7 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 20 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 26 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 13 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 21 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 24 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 9 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 12 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 17 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 11 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 18 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 30 Jahre vor Ende
  • 0,2% vom Depotwert, bis 6 Jahre vor EndeDer Rückkaufswert in der Ansparphase ist der jeweils aktuelle Wert der Deckungsrückstellung unter Berücksichtigung des § 176 Abs. 5 VersVG (kurz Deckungsrückstellung), vermindert um einen Abzug. Dieser Abzug beträgt 0,2% der Deckungsrückstellung multipliziert mit der Anzahl der bis zum Ende der Ansparphase verbleibenden Jahre. Dabei wird ein bereits begonnenes Versicherungsjahr voll gezählt, die letzten 5 Jahre werden nicht gezählt. Der Abzug beträgt maximal 5% der Deckungsrückstellung.
Zusatzgewinnbeteiligung
  • 0,6%, Rendite ab 0,1%§ 6.5 ABL_100LO: Auf Grund der in diesem Tarif reduzierten Garantie (gegenüber Produkten, welche auf dem Zinssatz gemäß Höchstzinssatzverordnung der Finanzmarktaufsichtsbehörde basieren) wird dem Vertrag für die Dauer der Ansparphase ein erhöhter zusätzlicher Schlussgewinnanteil gewidmet. Der erhöhte zusätzliche Schlussgewinnanteilsatz liegt für die Dauer der Ansparphase um 0,6 Prozentpunkte über dem für den Gewinnverband Großleben, Teilabrechnungsverband 2016 bzw. bei Einmalprämienversicherungen für den Teilabrechnungsverband 2016 EB (im jährlichen Geschäftsbericht der Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG) festgelegten zusätzlichen Schlussgewinnanteilsatz. Wenn die Rückstellung für erfolgsabhängige Prämienrückerstattung auf Grund der im Versicherungsaufsichtsgesetz geregelten Ausnahmefälle nicht für die Gewinnbeteiligung verwendet wird, kann sich der Schlussgewinnanteil reduzieren oder zur Gänze entfallen.

Veranlagung prüfen

Nur Kontrolle schützt.

JETZT PRÜFEN

Beraten

Automatisch besser beraten.

JETZT BERATEN

Provisionsfrei vorsorgen

So bleibt dir mehr Gewinn.

JETZT VORSORGEN