Wiener Städtische, Prämienpension Tarif 8H3 (2015 bis 2019, gezillmert)

PRO

Daumen hoch Geeignet

Diese Veranlagung ist für Laufzeiten ab 15 Jahren geeignet, wenn eine Garantie UND eine lebenslange Rentenzahlung gewünscht wird.

CONTRA

Daumen nach unten Ungeeignet

Diese Veranlagung ist ungeeignet für Ziele unter 15 Jahren, wenn Renditen über dem Inflationsverlust erreicht werden sollen (Realwert-Erhalt) oder wenn eine einmalige Kapitalauszahlung gewünscht wird (Steuerliche Nachteile).

Daumen nach unten Teuer

Diese gezillmerte prämiengeförderte Zukunftsvorsorge verursacht sehr hohe Abschlusskosten, welche du vermeiden solltest. Ist eine Indexierung (automatische Erhöhung der Prämie) vereinbart, werden von der Plusprämie ebenfalls immer wieder Abschlusskosten abgezogen.

Daumen nach unten Unflexibel

Du kannst zwar die Prämien erhöhen, sowie nach einem Jahr Prämien reduzieren, aussetzen oder Entnahmen tätigen sowie die Veranlagung wieder beenden (s. Produktdetails). Durch die Zillmerung können solche Änderungen jedoch erhebliche Kosten bzw. Verluste verursachen. Die Flexibilität wird dadurch sehr eingeschränkt. Zudem haben vorzeitige Entnahmen bei der PZV neben produktspezifischen (s. Produktdetails) vor allem steuerliche Auswirkungen.

Daumen nach unten Anlageklassen

Die Veranlagung erfolgt entweder in einem bestimmten Verhältnis im Deckungsstock und einem Aktienfonds oder in einem gemischten Fonds oder zu 100% im Deckungsstock und ist somit vorgegeben. Du kannst NICHT zwischen den verschiedenen Anlageklassen, wie Anleihen und Aktien wechseln und damit auch nicht dein individuelles Risiko-Ertrags-Verhältnis ändern. Möchtest du im Laufe der Zeit die Veranlagung ändern, muss auch das Produkt geändert werden, was erheblichen Kostennachteile verursacht. Prüfe daher von Beginn weg, ob eine flexible Produkthülle für dich geeigneter ist, bei der du jederzeit die Veranlagungen ändern kannst.

Überprüfe dieses Produkt

Sieh dir an wie dieses Produkt in der Hochrechnung aussieht

JETZT PRÜFEN

Produktdetails

Gesellschaft
WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group
Tarif
Prämienpension Tarif 8H3
Produkttyp
Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge
Tarifart
gezillmert
Provisionsfrei
Nein
Steuer von Gewinn
27,5% (Bei Rückkauf oder nicht widmungsgemäßer Verwendung)
Staatliche Förderung
4,25%
Laufende Zahlung möglich
Ja
Einmalzahlung möglich
Nein
Zuzahlung möglich
Nein
Verfügbarkeit
01.12.2015 bis 30.06.2019
Vertriebsmöglichkeit
über freie Berater, über Institution
Anlagestrategie
vorgegeben
Ablebensschutz
nein
Fondsaufteilung
1 Aktienfond, 1 Deckungsstock, Gewichtung vorgegeben
Garantiezins
nein
Gewinnbeteiligung
ja
Maximale Laufzeit
65.Lebensjahr
Mindestlaufzeit
10 Jahre
Mindestprämie
EUR 25 monatlich
Prämienerhöhung
Jährliche Erhöhung der Prämie um die Differenz der höchstmöglich geförderten Prämie zum Folgejahr, mindestens EUR 24 pro Jahr
Prämiengarantie
Prämiengarantie zum Ablauf bei widmungsgemäßer Verwendung
Prämienreduktion, - freistellung
Prämienfreistellung frühestens ab Ende des 1. Versicherungsjahres möglich, dadurch Entfall des Unfalltodschutz
Rückkauf
Frühestens ab Ende des 10. Versicherungsjahres
Zuzahlungen
Lt. Versicherungsbedingungen möglich

Kosten

KOSTEN FONDS

Abschlusskosten laufende Zahlung
  • 8% der Netto Prämiensumme Lfd., verteilt auf 5 Jahre, 15 Jahre maximalWert lt. Musterangebot S.5
Verwaltungskosten Prämie
  • 3% der Jahres Nettoprämie Lfd.Wert lt. Musterangebot S.5
  • € 18,00Wert lt. Musterangebot S.5
Rückkaufabschlag
  • 50% Staatliche Förderung, bis 1 Jahr vor Ende
  • 5% vom Depotwert, bis 1 Jahr vor EndeWert lt. Musterangebot S.6

KOSTEN DECKUNGSSTOCK

Abschlusskosten laufende Zahlung
  • 8% der Netto Prämiensumme Lfd., verteilt auf 5 Jahre, 15 Jahre maximalWert lt. Musterangebot S.5
Verwaltungskosten Prämie
  • € 18,00Wert lt. Musterangebot S.5
  • 3% der Jahres Nettoprämie Lfd.Wert lt. Musterangebot S.5
Rückkaufabschlag
  • 5% vom Depotwert, bis 1 Jahr vor EndeWert lt. Musterangebot S.5
  • 50% Staatliche Förderung, bis 1 Jahr vor Ende

Ich habe noch Fragen

Diese lassen sich am besten in einer persönlichen Online-Beratung klären. 30 Minuten sind kostenfrei, wenn’s länger wird bieten wir objektive Informationen für ein transparentes Honorar von € 45 pro 15 Minuten.