GREIFF special situations Fund I (LU1287772450)

fynup Bewertung: Okay

Qualität

Kosten

Die reine Fonds-Qualität liefert in der Analyse eine mittlere fynup-ratio mit 55. Die Kosten (laufende inkl. Transaktionskosten) liegen im mittleren Bereich, dies führt zur Bewertung durchschnittlich. Fehlende Basis-Daten bzw. Angaben machen in diesem Fall eine Nachhaltigkeits-Bewertung nach EDA unmöglich.

Wertentwicklung

Jährliche Performance
Laufendes Jahr (per 14.06.2024) 0,19%
2023 -5,99%
2022 -2,60%
2021 5,50%
2020 1,21%
Mehr...
Annualisiert (per 31.12.2023)
1 Jahr -5,99%
2 Jahre -4,31%
3 Jahre -1,15%
4 Jahre -0,56%
5 Jahre -0,02%
Mehr...

Eckdaten

Allgemeine Fondsdaten

ISIN
LU1287772450
WKN
A14ZX7
Währung
Euro
Ausschüttungsart
Ausschüttend
Ausschüttungsintervall
jährlich
Steuerklasse
blütenweißer Fonds
Fondsvolumen
47.14 Mio. EUR
Auflagedatum
14.08.2015
Geschäftsjahresbeginn
1. July
KAG
HANSAINVEST LUX SA
Domizil
Luxemburg
Depotbank
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, Munsbach/Luxemburg
Fondsmanager
Dirk Sammüller

Fokus, Kosten und Bewertung

Kategorie
Alternative Investments, Hedgefonds Single Strategie
Region
Global
Laufende Kosten
1,12%
Transaktionskosten
0,24%
Performancegebühr
15%
Maximaler Ausgabeaufschlag
5%
Rücknahmegebühr
0%
Depotgebühr
0,04%
Clean-Share
Ja
Mindestkaufvolumen
€ 10.000.000,00
Risiko-Ertrags-Profil
SRI 2
fynup-Ratio
55
Nachhaltigkeit SFDR
Artikel-8-Fonds
Ziel der Anlagepolitik des GREIFF "special situations" Fund ist es, einen langfristig attraktiven Wertzuwachs in Euro zu erwirtschaften. Dabei wird die Erzielung einer Rendite bei angemessenem Risiko angestrebt. Um dieses Anlageziel zu erreichen, wird das Fondsvermögen nach dem Grundsatz der Risikostreuung angelegt werden. Wesentlicher Teil der Anlageziele ist zudem die Identifizierung von "besonderen Situationen", in denen der Erwerb von Aktien eines Unternehmens ein lohnendes Investment erwarten lässt. Dabei handelt es sich grundsätzlich um Aktien von Unternehmen, die an internationalen Börsenplätzen zum offiziellen Handel zugelassen werden. Je nach Markteinschätzung wird täglich über die optimale Gewichtung der Assetklassen entschieden. Es kann jedoch keine Zusicherung gegeben werden, dass die vorgenannten Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Die Anlageziele des Fonds sehen den Erwerb von Aktien von Unternehmen in besonderen Situationen mit möglicherweise geringer Marktkapitalisierung vor. Auf Grund der geringen Marktkapitalisierung kann es sein, dass die Aktien dieser Unternehmen weniger liquide und demnach unter Umständen schwerer veräußerbar sind. Der Fonds bewirbt unter anderem ökologische oder soziale Merkmale oder eine Kombination aus diesen Merkmalen und ist damit als Fonds gem. Art. 8 Abs. 1 der Verordnung (EU) 2019/2088 ("Offenlegungsverordnung") zu qualifizieren. Details der berücksichtigten Merkmale sind dem Anhang "Ökologische und/oder soziale Merkmale" zum Prospekt und der Homepage unter https://fondswelt.hansainvest.com/de/fondszusammenfassung/1519 zu entnehmen.

So wird investiert

Anlageklassen

Länder

Branchen

Währungen

Top-Ten Titel

HOMAG GROUP AG
9,68%
PFEIFFER VACUUM TECH.O.N.
9,15%
DMG MORI AG O.N.
7,99%
SCHALTBAU HOLDING NA O.N
7,19%
ADVA OPT.NETW.SE O.N.
5,91%
FIRST SENSOR AG O.N.
4,79%
AAREAL BANK AG NA O.N.
4,02%
ACTIVEALLOCATIONASSETS R
3,94%
KATEK SE INH O.N.
3,81%
AGROB IMMOB.AG VZO
3,35%

Gleicher Fonds mit unterschiedlichen Kosten

2 Tranchen Kosten
GREIFF special situations Fund R
ISIN
LU0228348941
WKN
A0F699
2,30%
GREIFF special situations Fund F
ISIN
LU2731339920
WKN
A3ETA2
1,22%