Provisionsfreie Altersvorsorge

In Zeiten hoher Inflation und niedrigerer Zinsen ist die Wahl der richtigen Altersvorsorge wichtiger denn je - wenn du deinen Lebensstandard erhalten möchtest.

So geht Altersvorsorge heute

  • Inflation besiegen
  • Ergebnis verdoppeln (Bei gleichem Einsatz und Risiko)
  • Einfach zum perfekten Setup
  • Gängige Fehler vermeiden
  • Zeit optimal nutzen

Alles, was du wissen musst in 15 Minuten

Video angesehen und schon bereit?

Der nächste Schritt zur provisionsfreien Altersvorsorge, mit der dir immer mehr bleibt.

Diese Formel solltest du im Kopf haben

07 fynup Erfolgsformel fuer langfristige Veranlagung
fynup
Die Faktoren beim Aufbau des Kapitals

Der Kapitalaufbau deiner Altersvorsorge wird von drei Faktoren bestimmt: deinem Einsatz, der tatsächlichen Rendite und der Zeit.

Wir schauen uns im Detail an, welchen Faktor du wie beeinflussen kannst und welche gängigen Fehler du unbedingt vermeiden musst, damit dir immer mehr bleibt.

1. Einsatz

In der Regel ist dein Einsatz begrenzt und die Altersvorsorge eine große Investition. Bei 150 Euro im Monat sparst du in 30 Jahren insgesamt stolze 54.000 Euro. Diesen Faktor kannst du wenig beeinflussen, aber er zeigt: So eine große Kaufentscheidung sollte wohl überlegt sein.

2. Rendite

Die größten Einflussmöglichkeiten hast du bei der Rendite, genauer gesagt: Der Netto-Rendite – also dem, was bei dir ankommt.

Das Schöne: Diesen Teil kannst du durch mehr Wissen beeinflussen und so dein Kapital – im Vergleich zu üblichen Vorsorge-Produkten – vervielfachen. Dazu hast du 2 markante Stellschrauben.

Triff die richtige Auswahl

Die erste wesentliche Stellschraube ist die Wahl der Anlageklassen. Ganz leicht verständlich werden die Auswirkungen in der fynup Gewinn-Verlust-Grafik. Wir analysieren die Vergangenheit und erstellen Hochrechnungen für die Zukunft.

Die Nulllinie zeigt die Einzahlungssumme. Du kannst mit deinem Mauszeiger über die Grafik fahren und siehst: Bei einem 150 Euro Sparplan über 45 Jahre beträgt dein Einsatz inkl. Honorar 81.300 Euro.

Anleihen oder Aktien?

CHART
  • Laufzeit 45 Jahre
  • Einzahlung € 150,00 monatlich
  • Keine Einmalzahlung

Die graue Fläche zeigt übrigens den Inflationsberg. So hoch musst du hinaus, um real keinen Verlust zu erleiden. Reale Gewinne machst du erst, wenn du über dem Berg bist.

  • Rot: ein täglich fälliges Sparbuch – der Inflationsberg wurde nicht bezwungen, ein realer Verlust.
  • Gelb: ein guter Anleihefonds – langfristig wurde der Inflations-Verlust ausgeglichen, sogar reale Nettogewinne wurden erzielt.
  • Blau: ein globaler Aktienfonds in einer provisionsfreien Hülle – langfristig der beste Inflations-Schutz.

Der beste Inflations-Schutz

Bei unseren Berechnungen sind alle Kosten und Steuern berücksichtigt, du siehst echte Netto-Ergebnisse. Und die können sich beim Aktienfonds mehr als sehen lassen: über 1 Mio. Euro Netto-Gewinn. Damit ist der Netto-Gewinn 10 x höher, als mit Anleihefonds, der Inflationsverlust spielt so gut wie keine Rolle mehr.

Warum macht das nicht jeder?

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum nicht alle in Aktienfonds investieren, wenn die Ergebnisse so eindeutig sind. Die Antwort findest du in unserer Video-Serie „7 Erkenntnisse“.

Mit diesen 7 Erkenntnissen kannst du deine Risiko-Ertrags-Bereitschaft selbst bewusst festlegen. Diese Entscheidung ist bei jeder Vorsorge immer deine Aufgabe, die kann und soll dir niemand abnehmen.

Dein perfektes Finanz-Setup

Die zweite wesentliche Stellschraube zur Steigerung deiner Netto-Rendite ist ein perfektes Finanz-Setup – das kannst du entweder selbst machen oder auch an Berater*innen auslagern.

fynup bietet dir dazu eine einzigartige Software, entwickelt auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen. Abgestimmt auf deine individuellen Wünsche bleibt dir so immer mehr. Wie das geht, zeigt die nächste Grafik.

Die Produkthülle ist entscheidend

CHART
  • Laufzeit 45 Jahre
  • Einzahlung € 150,00 monatlich
  • Keine Einmalzahlung

Du siehst dreimal den Aktienfonds DWS Vermögensbildungsfonds I nach Abzug aller Kosten und Steuern – also immer die Netto-Ergebnisse, die bei dir ankommen.

  • Blau: In einer provisionsfreien Produkthülle inkl. Honorar über fynup
  • Gelb: In einer durchschnittlichen Produkthülle mit Provision
  • Rot: Über einen günstigen Online-Broker

Der hohe Netto-Gewinn von über 1 Mio. Euro war nur in einer Produkthülle mit optimaler Kosten-Steuer-Effizienz möglich, die du sie jetzt provisionsfrei über fynup kaufen kannst.

Woher diese enormen Unterschiede?

Gleicher Einsatz, gleicher Fonds und damit gleiches Risiko und dennoch solche extremen Ergebnis-Unterschiede? Wie ist das möglich?

Fährst du mit dem Mauszeiger ans Ende der Kurven, zeigt die Grafik die unterschiedlichen Netto-Renditen, die nach Abzug aller Kosten und Steuern tatsächlich bei dir ankommen. Eine Differenz der Netto-Rendite von weniger als 2 Prozentpunkten entscheidet also über den doppelten Ertrag!

Möglich macht das der Zinseszins-Effekt. Unterschätze niemals diese Kraft: jedes Zehntel weniger Kosten bedeutet ein Zehntel mehr Rendite und verändert deinen Gewinn langfristig um ein Vielfaches.

Die Kosten-Steuer-Effizienz ist der wichtigste Schlüssel-Faktor und kann am eindeutigsten gemessen werden. Er ist aber nicht der einzige. 

Die fynup Bewertung

fynup Bewertung Nachhaltigkeit 95
fynup
Exakte Messwerte im Markt-Vergleich

fynup misst 6 Schlüssel-Faktoren und führt diese in einer Gesamtbewertung zusammen. So erkennst du sofort Stärken und Schwächen.

In dieser fynup-Empfehlung sind Kosten-Steuer-Effizienz, Produkthülle, Fondsqualität sowie die ausgewogene Branchen- und Regionen-Streuung klar im grünen Bereich und damit sehr gut. Wird kein ausdrücklicher Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit gelegt, wird von der Software ein bestmöglicher Wert angestrebt.

Mit 95 erreicht diese Empfehlung eine der höchstmöglichen Gesamt-Bewertungen. Wie gut dieser Wert ist, zeigt ein Vergleich.

Nachhaltigkeit allein reicht nicht

fynup Bewertung Nachhaltigkeit 54
fynup
Guter Fonds, aber Produkthülle mit hoher Provision

Hier die Bewertung eines der zahlreichen Produkte am Markt, die derzeit mit besonders hoher Nachhaltigkeit beworben werden. So wichtig das Thema auch ist: Du solltest deine Investment-Entscheidung immer ganzheitlich betrachten.

Genau das macht die einzigartige fynup-Bewertung: Du siehst sofort, dass Fonds und Nachhaltigkeit wirklich gut sind, aber die anderen 4 Schlüssel-Faktoren werden sehr schwach bewertet.

Mit so einer Produkthülle und vor allem dieser Kosten-Steuer-Effizienz solltest du dich nicht zufrieden geben – diese Mehr-Kosten sorgen nämlich nicht in zusätzliche Nachhaltigkeit, sondern fließen in den Vertrieb (für Provisionen).

fynup macht es für dich ganz einfach

Im fynup Vergleichs-Rechner kannst du Angebote von deiner Bank, Versicherung oder Berater*in, sowie deine bestehende Vorsorge, prüfen und vergleichen. Du bekommst sofort eine aussagekräftige Bewertung im Markt-Vergleich.

Mit dem fynup Vorsorge-Rechner findest du automatisch die beste und günstigste Vorsorge – genau nach deinen individuellen Vorgaben. Natürlich provisionsfrei, damit dir immer mehr bleibt.

Wie ausgeklügelt die fynup Bewertung ist und warum sich damit das Tor zu einer völlig neuen Form von Beratung und Betreuung für dich öffnet, erfährst du in der Artikel- und Video-Serie „7 Schlüssel für dein perfektes Finanz-Setup“.

 

Höchste Zeit für den 3. Faktor in der Formel für erfolgreiche Altersvorsorge.

3. Zeit

Falls du zur Gruppe 45plus zählst, hast du vielleicht die Berechnungen über die langen Zeiträume mit einem weinenden Auge gesehen. Aber das brauchst du gar nicht, denn deine Altersvorsorge endet nicht mit 65.

Du stehst gerade mal in der Mitte des Lebens und hast noch viel Zeit. Die meisten Menschen – und leider auch die meisten Berater*innen – machen einen folgenschweren Fehler: Sie denken Altersvorsorge nur bis zum Ende der Sparphase.

Aber gute Altersvorsorge besteht aus 2 Phasen: Aus Sparphase und Genussphase. Und gerade in der Genussphase steckt enormes Potential.

Pensionsantritt ≠ Zahltag

Mit der nächsten Grafik reisen wir in die Vergangenheit und nehmen an, du hättest 30 Jahre lang monatlich 150 Euro in deine Altersvorsorge investiert. Nach 30 Jahren bist du 65 und gehst in Pension: Es ist Zahltag! Was passiert, wenn zu diesem Zeitpunkt die Kurse "im Keller" sind, wie in den Jahren 2002 bis 2004?

Dieser Zeitpunkt ist völlig egal. Du benötigst das gesamte Kapital ja nicht auf einmal zum Pensionsantritt, sondern über einen längeren Zeitraum. Die Grafik zeigt den Verlauf des verbleibenden Kapitals am dem 31. Jahr bei einer Entnahme von 1.500 Euro monatlich.


Und jetzt wird es richtig spannend:

Ewige Rente ist möglich

CHART
  • Laufzeit 50 Jahre
  • Einzahlung € 150,00 monatlich 30 Jahre
  • Keine Einmalzahlung
  • Entnahme: € 1.500 monatlich ab 31. Jahr

In diesem Beispiel beginnt die Rentenauszahlung ab dem 31. Jahr: € 1.500 im Monat

  • Blau: Perfektes Finanz-Setup – trotz Entnahme wird das Kapital wird immer mehr.
  • Gelb: gleicher Fonds mit schlechter Kosten-Steuer-Effizienz – nach 15 Jahren ist das Kapital aufgebraucht.
  • Rot: Fonds mit weniger Rendite und schlechter Kosten-Steuer-Effizienz – nach 7 Jahren ist das Kapital aufgebraucht.


Obwohl du 20 Jahre lang monatlich 1.500 Euro entnommen hast – das waren in Summe 360.000 Euro – ist dein Kapital nicht weniger, sondern sogar mehr geworden. Die Entnahmen wurden durch die Renditen mehr als ausgeglichen.

Damit hast du mit einem 150 Euro Sparplan über 30 Jahre eine ewige Rente von 1.500 Euro aufgebaut, die du später an deine Kinder übergeben kannst.

Entscheidend: Die Netto-Rendite

Der Vergleich beweist: Die ewige Rente funktioniert aber nur mit dem perfekten Finanz-Setup. Du brauchst die richtige Anlageklasse und optimale Kosten-Steuer-Effizienz.

Die Grafik zeigt auch: das Wertschwankungsrisiko ist eine Frage der Zeit. Wenn du über einen langen Zeitraum investierst und über einen langen Zeitraum entnimmst, spielen Wertschwankungen eine untergeordnete Rolle – es zählt die durchschnittliche Netto-Rendite.

Wo ist der Haken?

Warren Buffett: Investing is simple, but not easy.

Warren Buffett, der wohl bekannteste Finanzprofi und einer der reichsten Investoren von heute meint: „Investieren ist einfach, aber nicht leicht.“ – was meint er damit?

Was du bis jetzt gelesen hast, ist ja ganz einfach: Investiere langfristig in die renditenstärkste Anlageklasse und suche dir dafür das perfekte Finanz-Setup. fynup gibt dir für den ersten Teil alle Infos und nimmt dir den zweiten Teil sogar gänzlich ab. Very simple.

Aber was ist jetzt nicht leicht? Pläne schmieden ist einfach, immer durchziehen ist nicht leicht – kennst du vielleicht aus anderen Bereichen. Um beim Faktor Zeit zu bleiben: Am schwersten ist es, die geplante Strategie durchzuhalten.

Besonders die ersten 10, 15 Jahre können eine echte Herausforderung werden, wie das folgende Beispiel illustriert.

Du brauchst Durchhaltevermögen

CHART
  • Laufzeit 22 Jahre
  • Einzahlung € 150,00 monatlich
  • Keine Einmalzahlung

Hättest du mit deinem Sparplan im Jahr 2000 begonnen, wärst du erst nach 12 Jahren durchgehend im Gewinn. Zwölf Jahre mit Verlust durchzuhalten, ist nicht leicht.

  • Blau: Aktienfonds
  • Gelb: Anleihen
  • Rot: Sparbuch


Nicht easy, wenn andere Anlageklassen besser laufen, wie hier in der ersten 12 Jahren Anleihen oder sogar das Sparbuch. Es ist wie im Stau auf der Autobahn: richtig nervös wird man erst, wenn die anderen Spuren fahren, man selbst aber immer noch steht.

Gefühl kann man nicht simulieren

fynup Kinder Herausforderung 1
Unsplash

In solchen Phasen erfordert es Ausdauer und Durchhaltevermögen, um an der eigenen Strategie festzuhalten. Wie groß diese Herausforderung ist, kannst du nicht simulieren. Du musst es selbst erleben – und durchhalten.

Ein bisschen wie mit Kindern: Wenn man Kinder plant, kann man noch nicht wissen, wie schön und herausfordernd zugleich Kinder sind. Nur wer Kinder hat, weiß, wie es wirklich ist.

Geduld wird belohnt

CHART
  • Laufzeit 22 Jahre
  • Einzahlung € 150,00 monatlich
  • Keine Einmalzahlung

Auch die Vorteile hoher Kosten-Steuer-Effizienz sieht man nicht nach kurzer Zeit. Hier wieder der DWS Vermögensbildungsfonds I.

  • Blau: wie von fynup empfohlen
  • Rot: in einem Online-Depot


Erst nach 13 Jahren zeigt sich hier der Kosten-Steuer-Vorteil. Nach 22 Jahren wächst sich dieser zwar auf 20.000 Euro aus, aber 13 Jahre auf markante Vorteile zu warten ist auch nicht leicht.

Fazit

fynup provisionsfreie Altersvorsorge 3
Unsplash
Jetzt bist du dran: Nutze deine Zeit!

Auch in Zeiten der Teuerung kannst du ertragreich für dein Alter vorsorgen, wenn du die Erfolgsformel beachtest und an den richtigen Stellschrauben drehst:

Kapital = Einsatz x Rendite x Zeit


Wenn du mit gleichem Einsatz die optimale Rendite erreichen willst, weißt du jetzt, worauf du achten musst und wie wichtig ein perfektes Finanz-Setup ist. Du weißt, dass es nicht egal ist, wie und wo du dein Alterskapital aufbaust. Jetzt musst du nur mehr starten.

Berücksichtige die Genussphase, so macht der Start auch mit 50plus noch Sinn. Wenn du jung bist, starte so bald, wie möglich. Falls du Kinder hast, starte für sie. Zeit ist ein unwiederbringliches Gut – nutze sie!

Altersvorsorge ist ein Marathon, kein Sprint. Die meisten Menschen wollen schnell reich werden, nicht langsam. Das ist der Grund, warum so viele an dieser scheinbar simplen Aufgabe scheitern.

Auch, wenn alles einfach scheint, wird es nicht immer leicht. Halte an deiner Strategie fest. fynup unterstützt dich mit verschiedenen Modellen der laufenden Betreuung – transparent und günstig.

Online zur Altersvorsorge

Nutze die Kraft der 7 Schlüssel für dein perfektes Finanz-Setup – mit dem fynup Vorsorge-Rechner

Deine nächsten Schritte

Informationen in diesem Artikel sind allgemein und nicht als Beratung oder Empfehlung zu verstehen. Trotz größter Sorgfalt können wir keine Gewähr für die Eignung, Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Verfügbarkeit der unverbindlich zur Verfügung gestellten Informationen übernehmen. Eine Haftung der fynup GmbH ist daher in jedem Fall ausgeschlossen. Performanceergebnisse der Vergangenheit, Berechnungen und Aussagen über Gewinn und Rendite basieren auf Annahmen und lassen keine Rückschlüsse auf die künftige Wertentwicklung zu. Jede Veranlagung bringt hohe Verlustrisiken – bis hin zum Totalverlust - mit sich. Es gelten alle Haftungsbegrenzungen der Funktionsbeschreibung.

Ich habe noch Fragen

Die lassen sich am besten in einer persönlichen Video-Beratung klären (15 min. gratis) – oder hier schriftlich bzw. per E-Mail.
Kläre offene Fragen in einem persönlichen Gespräch

Ich will provisionsfrei vorsorgen

fynup errechnet auf Basis der einzigartigen fynup-Bewertung eine konkrete Empfehlung zu deinen individuellen Wünschen.
Vorsorge-Rechner

Konsumenten über fynup

Markus

Eine der besten Informationsquellen rund ums Investieren in Österreich

Der Fokus auf die Produkthüllen und Steuereffizienz mit graphischer Analyse ist für mich revolutionär. Hab Ähnliches noch nirgends anders gefunden und finde es wahnsinnig hilfreich bei so einem komplexen Thema.

Weiterlesen

Roberto Ettinger-Mendoza

Sehr gut

Soweit, so gut. Bin gerade dabei meine LV abzuschließen. Sehr nette Beratung. Kosten schlüssig erklärt. Empfehle die Seite auch Freunden weiter. Weiter so!

Weiterlesen

Markus Werthmann

Absolut empfehlenswert!

Fynup bietet durch seinen Vergleichsrechner einen großartigen Überblick zu den möglichen Investitionsformen. Bei Fragen bekommt man kompetente Antworten - ich fühle mich sehr gut aufgehoben bei diesen Finanzberatern. Sehr empfehlenswert!

Weiterlesen